Falscher Alarm in Speyer

„Aufgrund eines Einsatzes des Kampfmittelräumdienstes in der Nähe der Schule, darf keiner die Schule verlassen. Schließen Sie bitte die Fenster.“ Diese Durchsage erreichte die Schüler der IGS-Speyer gegen am 20.06.2016 um ca. 9.30 Uhr.

 

Verwirrung ist in den Gesichtern aller Schüler und Lehrer zu erkennen. Einige Schüler finden auf Twitter einen Beitrag der Polizei (den Tweet findet ihr auf unserer Twitter Seite: https://twitter.com/hasepieler), in dem berichtet wird, dass auf der Brücke in der Petschengasse, ein herrenloser Koffer aufgefunden wurde. Dieser wurde mit Hilfe einer Kette und einem Schlosses anIMG-20160629-WA0038 der Brücke befestigt. Ein Foto seht ihr links. Anwohnern kam dieser Koffer verdächtig vor. Sie alarmierten die Polizei. Die Schüler der IGS-Speyer durften daraufhin nicht auf den Pausenhof. Die Pausen fanden im Foyer statt. Schüler die sich im externen Pavillon befanden, sowie Lehrer durften diesen nicht verlassen, ebenso die Schülerinnen und Schüler die sich noch in der Sporthalle befanden. Der Unterricht fand trotz statt. Durch die Fenster die nicht geöffnet werden durften, wurde die Luft jedoch von Zeit zu Zeit immer stickiger. Das Verlassen des Schulgeländes bzw. des Schulgebäudes wurde erst gegen 11.35 Uhr über Sonderwege die von der Feuerwehr zugelassen wurden, verlassen werden. Entwarnung gab es kurz vor Schulschluss um ca. 12.30 Uhr durch die Polizei. Im Koffer befand sich kein Inhalt.

Bericht und Bilder: Noah Sawallisch

Über Noah Sawallisch 62 Artikel
Hey, mein Name ist Noah Sawallisch. Ich bin in der 11.Klasse und bin nun schon seit langer Zeit in der Redaktion "Offbeat" als Autor und seit neustem auch als Gestalter der neuen Webseite tätig. Meine persönlichen Interessen liegen in der Politik, der Medizin und in den Wissenschaften.