SV – Die Kandidaten Vorstellung

Bild konnte nicht geladen werden.
Wahl | © Element5

Am Montag den 16.09.19 wurden Anne Maaß, Tamina Schleich, Constanze Möller, Fiona Zimmermann,Christian Schrenk und Noah Sawallisch als “neue” Schülervertretung gewählt. Als Stadtschülervertreter*innen der IGS wurden Constanze Möller, Fiona Zimmermann und Dorian Markovic gewählt. Herzlichen Glückwunsch!

Am 16. August 2019 ist es wieder soweit: Die Schülervertretung (SV) wird neu gewählt. Die SV ist dazu da, die Interessen und Wünsche der Schüler zu präsentieren und diese umzusetzen. Hier möchte ich auf die Kandidaten einen Blick werfen und sie vorstellen:

Dorian Marković und Robin Rutz

Dorian (15 Jahre alt) und Robin (16 Jahre alt) möchten an der Schule Plastiktüten abschaffen, mehr gesunde Lebensmittel an dem Kiosk, einen Defibrillator, einen Briefkasten für die SV und das Schulmotto “Schule ohne Rassismus – Schule ohne Courage” an unserer Schule umsetzen.

Constanze Möller und Fiona Zimmermann

Die beiden 16-jährigen waren im vergangenen Jahr Mitglieder der SV und möchten das wieder werden. An unsere Schule möchten sie mehr Soziale Projekte durchsetzen, Jahrgangsversammlungen in allen Jahrgängen durchführen, neue Fahrradständer(-plätze), Mülltrennung und einen Generationenkiosk (#schoolmarket) in der Schule organisieren.

Tamina Schleich und Anni Maaß

Diese beiden 17-jährigen waren unsere Schülersprecherinnen im vergangen Jahr und möchten auch in diesem Jahr wieder in die SV. Konkret wollen sie dieses Jahr bei zukünftigen Abstimmungen mehr die Schüler einbeziehen, z.B. sollen dann die Vorschläge der Schüler einbezogen werden. Auch wollen sie Handyzonen, mehr Fahrrad/Rollerplätze, Nachhilfe von Schülern für Schüler und bessere Vorbereitungen für Veranstaltungen wie z.B. die Abschlussbälle der 9er und 10er Jahrgänge.

Christian Schrenk und Noah Sawallisch

Christian (18 Jahre alt) und Noah (17 Jahre alt) waren im letzten Jahr in der SV tätig und möchten das wieder. Sie möchten an unserer Schule den #schoolmarket (Generationenkiosk) von den alten Kiosks ablösen. Sowie sich für mehr Fahrradparkplätze, Soziale Projekte (Weihnachtstrucker, Aktion Tagwerk, Adventscafé, …), Mülltrennung und Jahrgangsversammlungen in allen Jahrgängen einsetzen.

Cinus Theodor und Alen Velié

Die beiden Elfjährigen sind die Jüngsten aller Kandidaten. Sie wollen an der Schule besser gegen Mobbing vorgehen, bessere Toiletten, mehr Fahrradplätze und mehr Wasserspender. Außerdem möchten die beiden Kandidaten der 6D eine Handyzone, mehr Fußballplätze und mehr Veranstaltungen.

Das waren alle Kandidaten der diesjährigen SV Wahl. Am häufigsten werden sich von den Kandidaten mehr Fahrradplätze und eine Handyzonen gewünscht. Wie realistisch das ist, dies auch umzusetzen, wird man dann sehen. Ich hoffe ich konnte hiermit einen guten Einblick der Kandidaten vermitteln.

Über Dominik Schrenk 28 Artikel
Hi, mein Name ist Dominik Schrenk, bin in der 9ten Klasse und bin seit 3 Jahren Redakteur der Schülerzeitung "Offbeat News". Meine Interessen liegen in der Wissenschaft, Filme/Serien/Gaming und Politik.