Todesfalle Wasser

News Im Netz - Bild zurzeit leider nicht verfügbar.
Todesfalle Wasser

Das heiße, sonnige Wetter hält nun schon seit beginn der Sommerferien an und auch davor war es immer wieder überdurchschnittlich warm. Also perfektes Wetter um schwimmen zu gehen, doch dabei wird die Gefahr des Ertrinkens oft unteschätzt.

In Zahlen heißt das:
fast 500 ertrunkene Menschen bis August 2018
davon 250 im Binnenland, 104 in Flüssen, 116 in Seen und 19 in Schwimmbädern.
Dabei lag der Frauenanteil bei gerade einmal 19%.

Ertrunken im Rhein
Am 3. August 2018 ertranken 2 Mädchen (9 und 13 Jahre alt) im Rhein bei Worms. Die Suche wurde am Folgetag beendet. Die beiden sind wohl in einen Strudel gezogen worden, nachdem das eine Mädchen noch versuchte ihre Schwester zu retten, ertrank sie mit ihr. Weitere Streifen werden jedoch noch weiter ausschau nach den Leichnamen der beiden halten.

Die Gefahr des Wassers
Von vielen unterschätzt bleibt dabei die Gefahr des Wassers. Gerade in bewegten Gewässern wie Flüssen gibt es immer wieder Strudel, gegen die ein untrainierter Mensch nur schwer  ankommt. Aber auch die Strömung der Flüsse reist viele Schwimmer mit, wie auch Gegenstände und Treibgut im Wasser spielen dabei eine Rolle, denn ist ein Schwimmer erst einmal bewusstlos, so gilt er als Tod. Stehende Gewässer bringen dabei andere Gefahren mit, wie die nicht zu unterschätzenden Temperaturunterschiede. Viele Schwimmer die zuvor am Strand lagen und sich dort aufwärmten, erfahren eine Lähmung durch den Kälteschock, denn in den stehenden Gewässern bilden sich verschiedene Temperatur-schichten die sehr abrupt enden und beginnen. Bei Seen mit viel Algenwachstum besteht auch die Gefahr des Verfangens in diesen. Bei Baggerseen hingegen bilden steile Abgründe Todesfallen für Nichtschwimmer. Für diese gilt also: Schwimmflügel an anziehen.

Statistik 1993-2017 (statista) – Ertrunken

Über Noah Sawallisch 67 Artikel
Hey, mein Name ist Noah Sawallisch. Ich bin in der 12.Klasse und bin seit 7 Jahren in der Redaktion "Offbeat" als Autor und seit 5 Jahren auch als Gestalter der neuen Webseite tätig. Meine persönlichen Interessen liegen in der Politik, der Medizin und in den Wissenschaften.